100 % Österreich-Logo schafft Orientierung für Konsumenten

08.11.2017

Fleischerei Feiler im Bezirk Wien-Umgebung unter den Qualitätsführern.

Beim Konsum von Lebensmitteln legen die Österreicherinnen und Österreicher immer mehr Wert auf Regionalität sowie Nachhaltigkeit. Um beim Kauf von Fleischprodukten mehr Transparenz zu schaffen hat das Bundesministerium für Gesundheit (BMG), gemeinsam mit der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ), das Logo „100 % Österreich“ erschaffen. Heimische Fleischerbetriebe, die garantieren, dass ihre Fleischprodukte zu 100 Prozent aus Österreich stammen, werden mit dem Logo ausgezeichnet.

Um das kostenlose Qualitäts-Siegel zu erhalten, müssen die Fleischer jederzeit lückenlos nachweisen können, dass die Tiere sowohl in Österreich geboren, aufgezogen als auch geschlachtet wurden. Die Kontrolle findet im Rahmen der üblichen betrieblichen Überprüfungen statt. Bundesinnungsmeister der Fleischer, Rudolf Menzl, erklärt: „Mit dem neuen Logo können wir die hervorragende Qualität von regionalem Fleisch unterstreichen und den bewussten Konsumentinnen und Konsumenten eine Orientierungshilfe geben.“

Mit dem 100 % Logo kennzeichnet nun auch die Fleischerei Feiler aus Klosterneuburg ihre Produkte. Mit großer Leidenschaft für seinen Beruf stellt der Fleischermeister sein besonders schmackhaftes und vielseitiges Produktsortiment her. „In unserer Fleischerei produzieren wir hausgemachte Spezialitäten wie Beinschinken und Roastbeef. Aber auch Rip-Eye Steak von ausgewählten Bauern bekommt man bei uns“, berichtet Fleischermeister Feiler. Das für die Verarbeitung benötigte Fleisch wird dabei hauptsächlich von niederösterreichischen Landwirten aus der Umgebung bezogen. Aber auch spezielle Fleischsorten wie österreichisches Wild und Rind aus dem Kamptal bietet die Fleischerei Feiler an.

 

Weitere Infos zur Herkunftskennzeichnung von Fleisch auf www.100-pro.at oder unter www.lebensmittelgewerbe.at