Zellerndorfer Fleischerei mit dreimal Gold ausgezeichnet

30.03.2017

Die Fleischerei Arthold freut sich über dreifach-Gold beim diesjährigen Wettbewerb Speck-Kaiser, der im Rahmen der Spezialmesse für bäuerliche Direktvermarkter AB HOF in Wieselburg ausgetragen wird. Die hausgemachten Produkte des Betriebes aus Zellerndorf glänzten besonders in der Kategorie Hauswürstl. Stolz nahmen Angelika und Gerald Arthold Gold-Medaillen für ihre Zellerndorfer Krainer, den Parmanello Salamikranz im Naturdarm und ihre Knoblauchwurst entgegen. „Für uns ist diese Auszeichnung eine tolle Bestätigung unserer täglichen Arbeit und sie zeigt uns, dass wir am richtigen Weg sind“, erzählt Angelika Arthold.

Die Wertung fand Anfang März zum vierzehnten Mal in Zusammenarbeit zwischen der Messe Wieselburg GmbH und dem Lebensmitteltechnologischen Zentrum Francisco Josephinum statt. Mehr als 30 Experten verkosteten und bewerteten 420 Fleischprodukte. Neben Geschmack und Geruch achtete die Jury auch genau auf das innere und äußere Erscheinungsbild sowie die Konsistenz der Erzeugnisse. Bereits beim Internationalen Fleisch- und Wurstwettbewerb 2016 freute sich die Familie Arthold über mehrfache Auszeichnung ihrer Produkte und nahm nun zum allerersten Mal am Bewerb Speck-Kaiser teil.

Von der Weide in die Vitrine – dies wird in der Fleischerei Arthold wörtlich genommen: Die Ferkel stammen aus dem nahen Waldviertel, werden im artgerechten Stall der Familie Arthold aufgezogen und selbst geschlachtet und verarbeitet. Bei all ihren Produkten legen Gerald und Angelika Arthold besonderen Wert auf Qualität und Frische sowie Regionalität. Dass man den Unterschied auch schmeckt, beweisen die drei goldenen Siegel.

Die Fleischerei Arthold
Die Dorffleischerei der Familie Arthold wird vom Ehepaar Gerald und Angelika Arthold in Zellerndorf betrieben. Gegründet 1848 erfreut sich der Betrieb langer Tradition. Neben der Fleischerei führt die Familie noch eine Landwirtschaft, wo gentechnikfreies Getreide zur Fütterung der hauseigenen Schweine angebaut wird. Zudem wird lediglich gentechnikfreies Donauland-Soja zugefüttert. So kann der Familienbetrieb Regionalität, Qualität und Frische ihrer Produkte garantieren. Alle Fleischwaren werden selbst von Meisterhand hergestellt – ob Frischfleisch, Selchwaren, Rohwürste oder Wurstwaren. Außerdem zählen auch Gerichte wie Gulasch, Veltliner-Beuschl oder Leberknödel, sowie Grillhendl und Stelzen zum hausgemachten, regionalen Angebot.

Weiterführende Informationen: www.arthold.info/index.html